….until we meet again

Beyond the door
There is peace I'm sure
And I know there'll be no more
Tears in heaven

(Eric Clapton)


Wir alle sind unendlich traurig: Udo Gell ist tot.

Unser lieber Mitstreiter bei den Voices2Help, wo er viele Jahre als Gitarrist mitwirkte, kann nun nicht mehr für andere da sein. Doch er war nicht nur Gitarrist. Er war auch ein guter Freund, ein wichtiger Berater und Kritiker, und er hatte ein sicheres Gehör, das den Soundcheck sehr erleichterte. Seine unnachahmliche Art, Songs auf der Gitarre zu interpretieren, sein Gespür für die richtigen Akkorde, seine Zupftechnik, all das fehlt uns schon seit Ende 2014, als er wegen seiner schweren Erkrankung ausschied.

Nach vielerlei Behandlungen hatten wir alle die Hoffnung, ihn bald wieder in unserer Gruppe zu sehen und zu hören. Doch es kam anders. Wieder einmal müssen wir erkennen, dass unser Leben nicht endlos währt. Die Zeit, die wir auf dieser Erde verbringen dürfen, ist begrenzt.

Udo Gell starb am 13. Juni 2016 . Das letzte Stück seines Weges war sicherlich beschwerlich. Doch hinter der Tür, die er jetzt durchschritten hat, ist Frieden. Und wir sind sicher und mit Eric Clapton einer Meinung: Im Himmel gibt es keine Tränen.

Unsere Gedanken sind auch bei Udos Familie, der wir viel Kraft für diese schwere Zeit wünschen. Möge Gott ihnen beistehen.

1 Kommentar

  1. Klaus Daniels

    Udo war ein wundervoller Mensch.. Wir kannten uns seit den 70er Jahren und hsben schon vor gut 40 Jahren miteinander im Auberge Musik gemscht. Die Zeit mit Udo in unserer Bsnd Hesrtbeat50 bleibt unvergesslich. Es wird schwer fallen ohne Udo weiter zu machen, aber wir werden in seinem Sinne nach einer Weile des Abschiednehmens in seinem Sinne weiter musizieren und das nächste Konzert wird ein Konzert für Udo werden. Danke für die geneinssme Zeit. Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2022 Voices2Help

Theme von Anders NorénHoch ↑